Währung und Kreditkarten

Die Landeswährung der Philippinen ist der Peso, der sich in 100 Centavos teilt. Den aktuellen Umrechnungskurz erfahren Sie bei Ihrer Bank. Erfragen Sie dort auch rechtzeitig, ob Sie dort vor Ihrer Abreise Pesos tauschen können, beziehungsweise ob die Währung vorrätig ist oder erst für Sie bestellt werden muss. Andernfalls können Sie jedoch auch bei Ihrer Ankunft in Manila Geld tauschen – gleich am Flughafen aber natürlich auch in Hotels, Banken, in großen Kaufhäusern und in jeder von der Philippinischen Zentralbank akkreditierten Wechselstube. In Hotels, vielen Restaurants und Geschäften werden auch internationale Kreditkarten wie Visa, Diners Club, Master Card, und American Express akzeptiert. Auch auf den Philippinen wird in Restaurants ein kleines Trinkgeld immer gerne gesehen.

Wer Bargeld in Höhe von über 3.000 US-Dollar mit sich führt, wird gebeten, diesen Betrag bei der Einreise an einem Schalter der Zentralbank in der Abfertigungshalle zu deklarieren. Nach Ihrem Urlaub auf den Philippinen dürfen Sie maximal 1.000 Pesos wieder ausführen.